Seminar 65 Plus   - Beratung und Schulung

Schulung durch geprüfte und zertifizierte Kraftfahreignungsberater

 

     Autofahren bedeutet mobil sein. Nur wer mobil ist, kann auch im Alter persönliche Kontakte selbst über größere Distanzen hinweg pflegen. Jedoch hängt die Sicherheit im Straßenverkehr von der Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ab. Das Autofahren beansprucht einen jeden von uns ganz erheblich. Die mit dem Straßenverkehr verbundenen Risiken können nur beherrscht werden, wenn der Fahrer während der Fahrt auch genügend leistungsfähig ist. 

Das Seminar 65 Plus soll helfen, bestehende altersbedingte Defizite selbst zu erkennen, damit sie ins Bewusstsein rücken und der Wille entwickelt wird, diese zu minimieren.

Wir versuchen, in diesem Seminar dem Teilnehmer verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen, wie altersbedingten Begleiterscheinungen

entgegen gewirkt werden kann, um möglichst noch lange aktiv und sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können.

    
 

Haben Sie schon einmal folgende Symptome bei sich beobachtet? 

 

 
- Sie fühlen sich überwältigt von all den Verkehrszeichen, Signalen, Straßenmarkierungen, Fußgängern und Fahrzeugen auf die Sie achten müssen. 

 

- Es fällt Ihnen schwer, Lücken im Verkehrsfluss richtig zu beurteilen, wodurch das Linksabbiegen und das Einfügen in den fließenden Verkehr (vor allem auf Autobahnen) schwieriger werden. 

 

- Sie sind nicht sicher, ob Sie den Anforderungen hoher Geschwindigkeiten oder starken Verkehrsaufkommens ausreichend gerecht werden. 

 

- Sie erkennen relativ spät, dass ein Auto vor Ihnen langsamer wird oder anhält oder aus Einfahrten oder Nebenstraßen kommt. 

 

- Sie nehmen Medikamente ein, die sie unter Umständen müde machen.

                

 

1.    Das Testverfahren  ( Einzeltermin ) 

    Nach dem Wiener Testsystem:

Wir geben Ihnen mittels dieses medizinisch-psychologisch anerkannten  Testverfahrens einen Überblick über Ihr Kurzzeitgedächnis, Ihre Reaktionsgeschwindigkeit und über Ihr Aufmerksamkeitsverhalten.

 

   ( 60 min Test und 30 min. Besprechung ) 120€

 

2.    Die Beobachtungsfahrt ( Einzeltermin )

 

Mit dem eigenen oder dem Fahrschul-PKW.

Die Fahrt zeigt, ob die im Testverfahren unter Umständen aufgezeigte Defizite, durch Jahrzehnte lange Fahr-Erfahrung aufgehoben werden können, oder Ausgleich-Hilfen ( z.B. zusätzliche Spiegel ) am PKW zur Kompensation mit hinzu gezogen werden können/müssen. 

 

   ( 90 min. Fahrt incl. Vor- und Nachbesprechung ) 90€

 

 

  3.  Das Seminar ( Gruppentermin )

  

Hier besteht die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen, Probleme zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu finden.

Ziel ist es, vorhandene Defizite in den Griff zu bekommen, diese auszugleichen und die Mobilität zu erhalten.

Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, vorhandene Schwächen (Reaktionsgeschwindigkeit, Kurzzeitgedächnis oder Aufmerksamkeits- verhalten ) durch gezielte Trainingsmethoden zu verbessern. 

Wir helfen, die geeignete Unterstützung  durch individuelle Hilfen am Fahrzeug zu finden.

 

( pro 45 min. 45€, auf die Teilnehmer aufgeteilt )