FES  Fahreignungsseminar - Punkteabbau

 

1 Punkt in deiner "Verkehrssünderkartei" abbauen

 

Du hast 1 bis 5 Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg und möchtest freiwillig einen Punkt abbauen?

Du hast zwei Punkte und möchtest aber die Begleitperson beim Begleiteten Fahren BF17 sein?

 

Dann melde dich zu einem FES bei uns an. Damit kannst du einen Punkt im Fahreignungsregister abbauen.

 

Info 

Ab 1.5.14 wurde das Verkehrszentralregister in Flensburg zum Fahreignungsregister umgewandelt. Der Führerschein wird nun nicht mehr bei 18 Punkten entzogen, sondern schon bei 8 Punkten.

Der Punktabzug ist durch Teilnahme an einem FES-Seminar möglich.

Die Teilnahme ist freiwillig und wird nicht angeordnet.

Der Abbau von 1 Punkt ist nur bis max. 5 Punkte möglich. Danach gibt es keinen Punkterabatt mehr.

Ein Punktabbau ist nur alle 5 Jahre einmal möglich.

 

Anmeldung zum Seminar

Die Anmeldung zur verkehrspädagogischen Teilmaßnahme erfolgt in unserer Fahrschule. Wir planen mit dir gerne einen persönlichen Beratungstermin über unser Kontaktformular oder unter Tel.: 040 606 26 26.

 

Hab bitte Verständnis dafür, dass eine Reservierung deiner Kursteilnahme nur nach  Vertragsunterzeichnung und beglichener Kursgebühr möglich ist.

 

Die Anmeldung zur verkehrspsychologischen Teilmaßnahme vereinbarst du bitte direkt mit einem/r anerkannten Verkehrspsychologen/in. Eine Liste mit anerkannten Verkehrspsychologen/innen bekommst du bei uns.

 

Umfang

Verkehrspädagogische Teilmaßnahme mit 2 Module à 90 Minuten mit unserem Moderator und Verkehrspädagogen Hans-Jürgen in unserer Fahrschule. Die Module müssen mindestens eine Woche auseinander liegen

 

Verkehrspsychologische Teilmaßnahme mit 2 Sitzungen à 75 Minuten Einzelsitzung bei einem/r Verkehrspsychologen/in. Der Zeitraum zwischen 1. Sitzung und 2. Sitzung muss mindestens drei Wochen betragen.

 

Inhalt

Die Inhalte der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme (u. a. Verkehrsregeln und deren Sinn, Risikoinformationen bei Überschreitung der Regeln) werden individuell auf die begangenen Verstöße der Teilnehmer zugeschnitten. Außerdem wird auf ein verbessertes Gefahrenbewusstsein und auf Verhaltensalternativen hingearbeitet.

Im Rahmen der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme werden mit Hilfe besonders geschulter Verkehrspsychologen individuelle Wege zur Veränderung des riskanten Fahrverhaltens aufgezeigt. Diese persönlichen Strategien sollen dann im Alltag erprobt und die damit verbundenen Erfahrungen mit dem Verkehrspsychologen besprochen werden.

 

Einzelseminar                  Kosten: 300,-€

individuelle Termine für die verkehrs-  pädagogische Teilmaßnahme.

Gruppenseminar ( 3 bis max. 6 Personen )          Kosten:200,-€

  

 

 

Voraussetzung mindestens 3 Teilnehmer. Findet das Seminar mit nur einem oder zwei Teilnehmer/n statt, beträgt der Preis für das 1. und 2. Modul Verkehrspädagogische Teilmaßnahme 300,- € pro Person.

 

 

Rechtliche Infos findest du unter Bundesministerium für Verkehr.